Impressum der ACN Assekuranz Contor Nord GmbH Wandsbeker Königstraße 66 22041 Hamburg Telefon: 040-68 94 10 – 0 E-Mail: info@acnonline.de Homepage: www.acnonline.de Handelsregister: Hamburg HR 47 196 Umsatzsteuer-IdNr.: DE118659981

Erlaubnis nach § 34 d Abs. 1 der Gewerbeordnung (Versicherungsmakler). Aufsichtsbehörde: Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg (www.kh24.de). Vermittlerregister (www.vermittlerregister.info): Registrierungsnummer: D-213M-AO6KE-19. Berufsbezeichnung: Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach § 34d Absatz 1 Gewerbeordnung; Bundesrepublik Deutschland Verantwortlicher i.S.d. Presserechts und § 5TMG, 18 Abs. 2 MStV: Dieter Janßen (Anschrift wie oben).

Berufsrechtliche Regelungen:

  • § 34d Gewerbeordnung (GewO)
  • § 59 – 68 Gesetz über den Versicherungsvertrag (Versicherungsvertragsgesetz - VVG)
  • § 48b Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG
  • Verordnung über die Versicherungsvermittlung und -beratung (VersVermV)
Die berufsrechtlichen Regelungen können über die vom Bundesministerium der Justiz und von der Juris GmbH betriebene Homepage www.gesetze-im-internet.de eingesehen und abgerufen werden.

Gemeinsame Registerstelle:

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V., Breite Straße 29, 10178 Berlin, Telefon: 0180 – 600 58 50 (20 Cent aus dem deutschen Festnetz, abweichende Gebühren aus Mobilfunknetzen)

Beratung und Vergütung:

Die ACN Assekuranz Contor Nord GmbH (ACN GmbH) bietet im Zuge der Vermittlung eine Beratung gemäß den gesetzlichen Vorgaben an und erhält für die erfolgreiche Vermittlung eines Versicherung­svertrages eine Provision vom Produktanbieter. Diese Provision ist somit nicht separat von Ihnen an die ACN GmbH zu bezahlen, sondern bereits in der Versicherungs­prämie enthalten. Weitere Vergütungen erhält die ACN GmbH im Zusammenhang mit der Vermittlung nicht.

Beteiligung an Versicherungs­unternehmen:

Die ACN GmbH hält keine Beteiligungen an Stimmrechten oder dem Kapital von Versicherungs­unternehmen. Es gibt keine Beteiligungen von Versicherungs­unternehmen an den Stimmrechten oder dem Kapit­al der ACN GmbH.

Informationen zur Online-Streitbeilegung:

Die EU-Kommission stellt eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“). Die OS-Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen erwachsen. Die OS-Plattform ist unter folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Streitbeilegungsverfahren gemäß § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):

Wir sind bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor folgenden Verbraucherschlichtungsstellen teilzunehmen:

Versicherungsombudsmann e.V.

Postfach 08 06 32, 10006 Berlin

www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die private Kranken- und Pflegeversicherung

Glinkastr.40, 10117 Berlin

www.pkv-ombudsmann.de

Erstinformation für Neukunden:

Als PDF-Datei hier herunterladen

Informationen zur Nachhaltig in der Versicherungsvermittlung

Informationen gemäß Art. 3 Abs. 2, Art. 4 Abs. 5, Art. 5 Abs. 1 Verordnung (EU) 2019/2088 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (EU-Transparenzverordnung)
  1. Information zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken bei der Beratertätigkeit (Art. 3 TVO)

    Im Rahmen der Auswahl von Versicherungsgesellschaften und Versicherungsprodukten berücksichtigen wir die von den Versicherern zur Verfügung gestellten Informationen.

    Versicherer, die erkennbar keine Strategie zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken in ihre Investitionsentscheidungen einbeziehen, bieten wir ggf. nicht an.

    Im Rahmen der im Kundeninteresse erfolgenden individuellen Beratung stellen wir gesondert dar, wenn die Berücksichtigung der Nachhaltigkeitsrisiken bei der Investmententscheidung einen für uns erkennbaren Vor- bzw. Nachteile für den individuellen Kunden bedeuten.

    Über die jeweilige Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Investitionsentscheidungen des jeweiligen Versicherers informiert dieser mit dessen vorvertraglichen Informationen. Bei Fragen dazu kann der Kunde uns gerne im Vorfeld eines möglichen Abschlusses ansprechen.

  2. Information zur Berücksichtigung nachteiliger Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren (Art. 4 TVO)

    Im Rahmen der Beratung werden die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren der Finanzmarkteilnehmer (Versicherer) berücksichtigt. Die Berücksichtigung erfolgt auf Basis der von den Versicherungsunternehmen zur Verfügung gestellten Informationen. Für deren Richtigkeit ist der Vermittler (ACN GmbH) nicht verantwortlich.

    Zurzeit kann eine Berücksichtigung auf Grund sich aufbauender, aber aktuell noch ggf. rudimentärer Informationen durch die Versicherer zu ihren Unternehmen lediglich bedingt erfolgen.

    Etwaige Nachhaltigkeitspräferenzen des Kunden werden ermittelt.

  3. Information zur Vergütungspolitik bei der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken (Art. 5 TVO)

    Die Vergütung für die Vermittlung von Versicherungen orientiert sich nicht an den Nachhaltigkeitsrisiken, die mit den Anlagen dieser einhergehen. Dies bedeutet insbesondere, dass die Vergütungshöhe des Produktes nicht von den Nachhaltigkeitsrisiken der Anlage positiv oder negativ beeinflusst wird.

Merkblatt Nachhaltigkeit für unserer Kundinnen und Kunden

Als PDF-Datei hier herunterladen

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die auf der Webseite gewählte männliche Form bezieht immer gleichermaßen weibliche Personen ein. Auf eine Doppelbezeichnung wurde aufgrund einfacherer Lesbarkeit verzichtet.