Günstig und optimal absichern Tätigkeit auswählen - Fragen beantworten - In wenigen Minuten optimal abgesichert!

Auf einen Blick - Alle Informationen zur

Produkthaftpflichtversicherung

Jeder Betrieb, der Produkte herstellt, bearbeitet oder damit handelt benötigt eine Produkthaftpflichtversicherung! Für Hersteller oder Händler reicht eine Betriebs- und Produkthaftpflichtversicherung in der Regel aus. Im Einzelfall kann zusätzlich eine reine Vermögensschadenhaftpflicht ratsam sein.

Die erweiterte Produkthaftpflichtversicherung ist eine Zusatzdeckung innerhalb der Betriebshaftpflichtversicherung, welche mit besonderen Versicherungssummen und Selbstbeteiligungen belegt ist. Mit der Produkthaftpflichtversicherung werden Lücken der Betriebshaftpflichtversicherung zur Abdeckung der Produkthaftpflichtrisikos geschlossen.

Gestärkter Verbraucherschutz birgt Gefahren

Die Rechtsprechung und die Gesetzgebung haben sich kontinuierlich zugunsten der Verbraucher entwickelt:

• Beweislastumkehr zugunsten der Verbraucher.

• Entlastungsbeweis für den Hersteller kaum zu führen.

• Erhöhte Warnpflichten vor fehlerhafter Verwendung der Produkte.

• Produktbeobachtungspflicht bis hin zum Rückruf.

Ein Schadenbeispiel aus der Praxis

Fertigung

Durch die Fehlerhaftigkeit der gelieferten Maschine können die damit hergestellten Produkte nur als zweite Wahl veräußert werden bzw.

sind die damit hergestellten Präzisionsdrehteile unbrauchbar und es kommt zu Schäden an damit hergestellten Produkten sowie zu weiteren Vermögensnachteilen bei deren Abnehmern.

Fabrikationsfehler

Großbaeckerei

In einer Großbäckerei lösen sich kleine Teile der Maschine ab. Der Mitarbeiter bemerkt nicht, dass sich Metallteile unter den Teig gemischt haben.

Das verunreinigte Brot gelangt in den Handel. Einige Kunden fordern daraufhin Schadensersatz, da sie nach dem Verzehr unter gesundheitlichen Problemen – wie Ma-genschmerzen – litten. Die Versicherung kam für die berechtigten Schadenersatzforderungen auf.

Was deckt eine Produkthaftpflicht ab?

Eine Produkthaftpflichtversicherung schützt Hersteller und Händler vor den Schadensersatzansprüchen Dritter, wenn das Produkt fehlerhaft ist und dadurch Personen- oder Sachschäden entstehen. Eine Produkthaftpflichtversicherung ist daher ein wichtiger Schutz für Unternehmen.

Für wen eignet sich eine Produkthaftpflicht?

Um diese Frage zu beantworten, muss erstmal erläutert werden, was der Begriff Produkthaftung bedeutet.

Unter Produkthaftung wird die Haftung für Schäden gegenüber Dritten aus fehlerhafter Herstellung, Vertrieb und Anwendung eines Produktes definiert.

Die Haftung für Schäden, die durch mangelhafte Produkte verursacht werden, trifft in aller Regel den Produzenten. Die Produkthaftpflichtversicherung ist ein Baustein der Betriebshaftpflichtversicherung und ersetzt den entstandenen Personen- oder Sachschaden.

Welche Gefahren und Schäden sind nicht versichert?

Eine Haftpflichtversicherung deckt viele Schadensfälle ab, enthält aber auch Ausschlüsse. Nicht versichert sind z.B.:

• Schäden, die man selbst erleidet

• Schäden, die man vorsätzlich herbeiführt

• Schäden, die nicht dem betriebsspezifischen Risiko unterliegen.

• Reine Vermögensschäden

Welche Versicherungsumme ist richtig?

Die Höhe der Deckungssumme richtet sich nach dem speziellen Risiko des Versicherungsnehmers und sollte individuell ermittelt werden.

Welche Zahlungen werden im Schadensfall geleistet?

Die Kosten zum Ausgleich der berechtigten Ansprüche, sowie die Kosten zur Abwehr unberechtigter Ansprüche.

Unterschiedliche Betriebe benötigen unterschiedlichen Versicherungsschutz. Die Policen bestehen daher aus verschiedenen Bausteinen mit frei kombinierbaren Deckungserweiterungen und Zusatzklauseln, die sich dem individuellem Bedarf anpassen lassen.

Zur richtigen Produktftpflichtversicherung mit ACN:

Der Produkthaftpflicht-Vergleich von ACN ermöglicht es Ihnen, die Versicherungsangebote für Unternehmen von über 80 deutschen Top-Versicherern kostenlos zu prüfen. Sie können damit sowohl aktuelle Kosten als auch Leistungen unverbindlich und schnell online vergleichen.

Und so funktioniert’s:

1. Individuelle Betriebsart/Tätigkeit eingeben (z. B. IT-Beratung)

2. Fragen zur Tätigkeit beantworten (Risikoanalyse)

3. Passende Angebote für Gewerbeversicherungen vergleichen

4. Online abschließen oder ein unverbindliches Angebot anfordern

Sie wünschen sich lieber eine individuelle Beratung zu einer Produkthaftflichtversicherung?

Sie sind nicht sicher, welche Versicherung für Ihr Gewerbe die richtige ist?

Unsere Versicherungsexperten helfen Ihnen gerne weiter.

Günstig und optimal absichern Tätigkeit auswählen - Fragen beantworten - In wenigen Minuten optimal abgesichert!

Unsere Kunden vertrauen uns seit mehr als drei Jahrzehnten!

Kundenstimmen

Zwei Frauen im Gespräch

Sichern Sie sich zum günstigsten Preis ab!

Wir machen die Absicherung für jeden Unternehmer leichter

Als Unternehmer, der jeden Tag mit Herzblut für Erfolg kämpft, gehören langsame, altmodische und komplizierte Versicherungen genau zu den Dingen, die Sie nicht brauchen können.

Mit unserem einfachen, übersichtlichen und schnellen Service setzen wir neue Maßstäbe für Ihre Absicherung!